Jetzt ist es offiziell: Beatport ist pleite.

Beatports Mutterkonzern, SFX Entertainment, der sich in den vergangenen Jahren vor allen Dingen durch EDM Megaevents wie Tomorrowland oder Electric Zoo einen Namen gemacht hat, verkündete heute morgen in den USA seinen Bankrott. Die beliebte und durchaus profitable Musikplattform Beatport, die man erst vor 2 Jahren erworben hatte, wird nun vermutlich veräußert oder in einer anderen Form von seinem Mutterkonzern getrennt, der momentan mit schätzungsweise 300.000.000$ in der Kreide steht.

Sind das nun gute oder schlechte Neuigkeiten für Beatport?

Wir berichten weiter.

Quelle: WALL STREET JOURNAL 

Comments

comments