Alles gute, lieber Tresor!

Am 13.03.1991 eröffnete der Kultclub seine Türen zum namensstiftenden Tresorraum des ehemaligen Luxuskaufhauses in der Leipziger Straße. Der Tresor wurde zum einem der beständigsten Sinnbilder der Technobewegung, da er sich als eine langjährige und widerspenstige Institution erwies, die dem Schließungswahn der Behörden und dem Entwicklungsdruck der Stadt Ende der 90er / Anfang der 2000er Jahre noch bis ins Jahr 2005 trotzen konnte.

Seit 2007 kommt der Tresor im Heizkraftwerk in der Köpenicker Straße unter; viele der Schließfächer aus dem alten Tresorraum wurden auf dem neuen gleichnamigen Floor untergebracht und sorgen weiterhin für das typische Tresorfeeling.

Anlässlich des Jubiläums haben wir eine Playlist mit den besten Tresorsets der letzten Jahre zusammengestellt. From Detroit to Berlin!

 

Comments

comments