Sharing is Caring

Ein bisschen Elektro geht immer? Finden wir auch. Genau deshalb, und weil wir unsere aktuellen Favoriten mit euch teilen möchten, findet ihr hier unsere Auswahl an Sets für den Oktober. Vielleicht können wir die grauen Nebelschwaden hierdurch ein bisschen aufhellen. Prepare your ears, close your eyes and listen 😉

 

# URSTcast – Pascale Voltaire

Insgesamt smooth und samtig. Passt zum kalten Wetter und gediegenen Sound-Sessions mit Decke und Kakao.

 

#Poker Flat – youANDme

Deep und vielschichtig. Ein schnieker Podcast, der Soundtechnisch perfekt zum neuen Release „Reflection“ passt.

 

#Möhrecast – Daniel Schumann

Der Kopf der Draußen ist’s Schöner – Crew hat sich mit diesem chilligen Set zum eintauchen und hin und her wiegen einen kleinen Geniestreich erlaubt.

 

# Dino Lenny Podcast

Ein klitzekleines bisschen Groove, ansonsten abwechslungsreich und irgendwie anders. Ein Virtuose bei der Arbeit.

 

#Ferdinand Dreyssig

Ein Wort: Techno!

 

# Marc Poppcke

Ziemlich lässig, geht durch wie Butter. Marc hat da immer ein gutes Händchen besondere Perlen des Musikvergnügens zu finden.

 

#Burning Man 2016 – Miyagi

Ein Set für inneres Blumenpflücken. Nach einem epischem Podcast im letzten Jahr hier jetzt die Fortsetzung.

 

 

# How I Met The Bass – Jan Oberländer

Zeitreise zurück zum goldenen Sound der frühen Elektro Generationen. Hört sich locker flockig, funky fresh.

 

#Thomas Schumacher @ Sisy

Weil Techno immer geht und weil wir uns sofort in die Hammahalle zurückversetzt fühlen.

 

# Stil vor Talent Podcast – Reiner Zonneveld

Sehr spacig und irgendwie nicht von dieser Welt. Schwebend. Passender Podcast zum neuen Album bei Stil vor Talent.

 

#A.N.I.C.E

Die frisch gebackene Mutti kann’s immer noch. Dieser DISpod ist der Beweis. Zurückgenommen und raffiniert, Sonntags-Vibe.

 

 

Comments

comments