Review: Matchy & Bott – 2 Minds EP (MFF Music)

Neue Dancechartbreaker auf dem My Favourite Freaks Label

Seit 2013 arbeitet das Mainzer Duo Matchy & Bott zusammen, und was eigentlich „nur“ ein Wochenende im Studio sein sollte, zeigt sich über die letzten drei Jahre fleißig mit einer beachtlichen Anzahl an Veröffentlichungen und diversen Auftritten in Deutschland, der Schweiz, Italien und den USA. Offensichtlich ist davon auszugehen, dass sich diese musikalische Geschichte noch einige Zeit fortsetzen wird. Ganz aktuell erscheinen mit der durchaus logisch titulierten „2 Minds EP“ drei neue Produktionen der beiden auf dem My Favourite Freaks Label. „Feelin‘ It“ fackelt nicht lange und zielt direkt auf die Tanzfläche: Gradlinige Beats mit einprägsamer Basslinie und feinen Sprachsamples, wie sie in jedem zukünftigem Dancechartbreaker zu hören sein sollten. Das folgende „Lemmy find out“ ist in punkto Beatprogrammierung nochmal direkter, und zählt die „four to the floor“ mit dominanten Bassdrumschlägen, während sich alles insgesamt etwas minimaler und düsterer eingroovt. Schließlich zeigt sich „Talkin‘ Bout“ gerade in der Percussion sehr verspielt und lehnt sich mit dem einen oder anderen Soundelement an Produktionen der 80er Jahre an und ist insgesamt etwas experiementeller. Die „2Minds EP“ zeigt die Flexibilität von Matchy & Bott, die mit dieser Veröffentlichung viele Facetten des Tech-House-Genres aufzeigen.

Hier sind die neuen Tracks. Hört mal rein:

Comments

comments