Die allseits bekannten Watergate Records haben vor kurzem ihre zweiundzwanzigste Watergate Compilation, dieses mal von Catz ‚N Dogz, veröffentlicht. Watergate Records ist ein deutsches Label, geboren und wohnhaft in der wunderschönen Hauptstadt Berlin, so wie der dazugehörige Club Watergate. Das Mutterlabel ist BerMuDa Music, ebenfalls in Berlin ansässig.

Der ganze Stream wird auf Soundcloud zu finden sein und eine ganze Woche online bleiben, danach wird der Link jedoch eingeschränkt funktionieren: Nur noch ein Ausschnitt des Mixes wird zur Verfügung stehen. Die exklusiven Tracks werden im nächsten Monat von den Watergate Records veröffentlicht werden, im Hauptmerkmal sind die Remixes von Prosumerwill und Sebo K. Die Compilation findet ihr weiter unten im Artikel.

Hier noch mal die Tracks in chronologischer Reihenfolge:

Watergate 22 – Catz ‚N Dogz

01. Catz ‚N Dogz & Reno Wurzbacher – To Ma People (EXCLUSIVE) 

02. City People – Let It Rain (Dub) 

03. Acasual – Spring Theory (Moomin Rework) 

04. DJ Garth & Eric James present Rocket – Stand By, Eats Everything & Lord Leopard – O.A.Peas (EXCLUSIVE) 

05. Rogue D – B2, 76 79 – 88 

06. K’ Alexi – You Get Down 

07. Krikor – Sometimes Sweet Susan 

08. Joakim – Another Light 

09. Jackmate – Nomads, Andy Kolwes – YSL 

10. Mystic Bill – Take Me Back 

11. Catz ’N Dogz feat. Shaun J. Wright – Afterglow (Dark Mix) (EXCLUSIVE) 

12. Zoo Brazil – Big Sister 

13. Credit 00 – Ice Cream, Willie Burns – Waste Your Time 

14. Todd Terry – Tee’s Groove (Catz ‚N Dogz Edit) (EXCLUSIVE) 

15. Stashrider feat. Tyree – Vibration 

16. Mr G – Absurd Beatz No.4 

17. Da Posse – In The Heat Of The Night (Catz ‚N Dogz Edit) (EXCLUSIVE) 

18. Catz ’N Dogz & Yotam Avni – Blakkat (EXCLUSIVE), Damian Schwartz – Holloway 

19. Two Armadillos – Ronin 

20. Bruce Trail – Bridgework 

21. Heiko Laux – Souldancer (Hlx Re-Construct) 

22. Catz ‚N Dogz – Fire Burning When We Are (EXCLUSIVE)

 

Comments

comments