Vorbereitung ist alles

Es gibt ein paar Dinge im Leben, die sind besonders beim Feiern einfach unglaublich praktisch. Niemand sollte seinen Nachmittag, Abend oder die Afterhour ohne ein paar dieser Babys verbringen müssen. Deshalb bedarf es von Zeit zu Zeit der richtigen Vorbereitung und entsprechendem Equipment, das euch die Nacht ein bisschen mit Zucker bestreut. Worum es sich handelt und warum das ganze Zeug so praktisch ist, erklären wir euch gern 😉

 

 

Turnbeutel

Mittlerweile ja schon high Fashion, ändert sich nichts an der Tatsache, dass die Beutel unfassbar praktisch sind. Passt viel rein, und sind dennoch klein um agil, um einen beim Tanzen nicht zu beeinträchtigen. Auch Menschen, die in eurer Umgebung tanzen werden von sperrigen Backpacks in der Magengrube verschont.


Drehzeug

Für alle Raucher und Teilzeit-Raucher ein must. Kompakt verpackt, damit jederzeit greifbar und damit sich Tabak und Filter nicht überall in der Tasche verteilen. Bonus: Ihr könnt Attraktiven Schnorrern was anbieten oder einfach so tun als hättet ihr das Feuerzeug verlegt um mit gewissen Leuten ins Gespräch zu kommen.


Leere Wasserflasche

Was viele nicht wissen: Bier- und Glasflaschen muss man beim Türsteher abgeben. Leere Plastikflaschen darf man allerdings in den meisten Fällen mit rein nehmen. Raven macht heißt und durstig und ist an dieser Stelle immer top, ne Flasche Wasser in greifbarer Nähe zu haben. Einfach immer wieder auf den Toiletten mit Leitungswasser auffüllen.


Kaugummis

Manchmal braucht man einfach was zum kauen, um die Kiefermuskeln zu entspannen. Außerdem weiß man nie, wen man so trifft und ob es zu spontanen Knutschereien kommt.


Sonnenbrille für den Heimweg

Wenn ihr lang genug bleibt oder im Sommer auf einer outdoor Party seid, kann die Sonne nach vielen Stunden in stickiger Dunkelheit auf dem Floor schon ziemlich in den Augen stechen. Sonnenbrillen verdecken außerdem Augenringe und unnatürlich erweiterte Pupillen.

 


Kleine Gürteltasche

Für kleine Dinge, die ihr gerne nah am Körper tragen solltet oder wenn ihr nichts braucht außer nem Zwanni für den Eintritt. Die Hände bleiben für  ausgedehnte Tanzmoves frei und die Tasche fühlt sich an als wäre sie gar nicht da.


Augentropfen

Kontaktlinsenträger, Menschen mit empfindlichen Augen und andere Zielgruppen werden diese kleinen Helfer zu schätzen wissen, wenn mal wieder das linke Auge brennt und man es einfach nicht mehr wegbekommt.  Hilft auch bei aus unbekannten Gründen roten Augen.


Glitzer Konfetti/Bodypaint

Gerade kleine und familiäre Partys eignen sich für ein bisschen Gitterfarbe, die ihr auf fremden Gesichtern und Körpern verteilen könnt. Sieht niedlich aus, baut Körperkontakt auf und ist definitiv ein Gesprächsstarter. Und es ist auch irgendwie ein  interessantes Gefühl vergittert in der S-Bahn nachhause zu fahren 😉


Aspirin

Aus den offensichtlichen Gründen: Denn es gibt kaum etwas nervigeres, beim Raven plötzlich Kopfschmerzen zu bekommen. Verhagelt schon ziemlich die Stimmung. Da ist man schon ganz froh, wenn man in der hinterletzten Ecke des Portemonnaies noch eine Kopfschmerztablette findet.


Was zum anfassen

Für Club Pausen und um mal ein bisschen runterzukommen. Ob Stressball oder flauschiges Tier liegt in der eigenen Präferenz. Kann in bestimmten Zuständen aber sehr beruhigend sein. Macht einen dann manchmal auch einfach sehr glücklich.

Comments

comments