Revelations Event Tipp

Seid ihr bereit eure Seele für die Musik zu öffnen?

 

Bald ist schon wieder März und es wird leider nur langsam wärmer draußen. Die meisten Sonnenstrahlen bleiben verborgen. Doch schon am ersten Freitag des kommenden Monats könnt ihr schon einmal den Frühling in eure Herzen lassen, um die Wärme und die Liebe zu spüren. Ihr habt die Möglichkeit in eine andere Welt einzutauchen, wo nur die Musik zählt. Wir haben zu unserer Party sieben Botschafter eingeladen, die ihre Klänge, Bässe, Melodien, … direkt in unser Herz fließen lassen, in unsere Seele, um diese zu berühren.

Wir dürfen uns über unseren in Großbritannien lebenden Botschafter Mark Fanciulli freuen, welcher nicht nur schöpferische Nachrichten überbringt, sondern auch eigene Melodien auf göttlichen Schriftrollen festhält. Die Jünger des Techno durften schon in einigen Ländern wie beispielsweise Brasilien, den vereinigen Staaten oder auch Singapur seinen Klang in ihre  Körper fließen lassen. 2011 war er schon kein unbekannter Überbringer mehr, da dort „The Tide“ released und von Jooris Voorn neu erfunden wurde.

Unser nächster Überbringer der musikalischen frohen Botschaft ist Gardens of God. Der gebürtige Litauer DJ trägt bereits einen göttlichen Namen und passt nicht nur namentlich, sondern auch von seiner Tonkunst perfekt zu unserem Ensemble. Mit seinem antreibenden, aber auch melodischen Sound hat er schon viele Techno- Jünger weltweit in die Pilgerstätten der elektronischen Musik geholt. Seine Schriftrolle „Zulu“, welche er vor circa über einem halben Jahr veröffentlichte, taucht immer noch regelmäßig in einigen anderen Set’s auf. Zudem stand er mit einigen Remixes an der Spitze der Charts und hatte einige Releases unter anderem in Maceo Plex’s Truhe der Schriften „Ellum“.

David Keno, ein weiterer Gesandter der Musik, wird ebenfalls seine Liebe mit Schallwellen in unsere Mitte strömen lassen. Geboren ist er in der Schweiz, aber mittlerweile ist er mit seinen Schriften auch oft in Deutschland oder ebenfalls in vielen anderen Ländern, wie China oder Russland, unterwegs. Regelmäßig lassen sich außerdem viele Melodien, wie „Canares“,  in der heiligen Truhe von Katermukke, oder auch in der eigenen „Keno Records“ finden.

Als nächstes werden wir euch unseren nächsten Nuntius aus unserem Repertoire vorstellen: Kollektiv KlangGut. Er ist häufig in Deutschland, Frankreich und der Schweiz hinter den göttlichen Tellern zu finden und lässt somit unser Herz erwärmen.

Pascale Voltaire und BAZY, unsere hauseigenen Boten, sind für unsere Techno- Jünger von Revelations, oder generell in der deutschen Hauptstadt des Techno’s,  auch keine unbekannten Namen mehr. Sie schaffen es immer wieder aufs Neue Licht in unsere Gefühlswelt zu bringen.

Auch Yves Meyer, der letzte berlinerische Überbringer, wird uns wie all die Anderen zeigen, was Musik zu offenbaren vermag.

Begebt euch am vierten März in den kosmischen Tempel, um eure Seelen öffnen und berühren zu lassen. Begebt euch auf eure ganz persönliche Seelenreise.

Wann?
Freitag, 04. März

Wo?
Kosmonaut, Wiesenweg 1 – 4, 10365 Berlin

Line- Up:
Mark Fanciulli [Saved / Rejected]
Gardens of God [Ellum / Boso]
David Keno [Keno Records / Katermukke]
Kollektiv KlangGut [Karera / URST]
Pascale Voltaire [URST / BIT]
BAZY [BIT]
Yves Meyer [Setisfaction]

Hier kommt ihr zum Facebook- Event 

Hier bekommt ihr eure Tickets 

 

Hier schon einmal ein kleiner Vorgeschmack :

Comments

comments