Die wahren Helden der Nacht
20 Uhr, der Headliner des Abends ist vor einer Stunde eingecheckt und sitzt nun gerade beim Dinner im Soho. Auf dem Notebook werden die Tracks für den Abend sortiert und auf den USB-Stick gezogen. Währenddessen klettern 2 Kilometer entfernt vier erschöpfte Gestalten panisch auf zwei Leitern herum und versuchen einen überdimensionalen Beamer an die Decke anzubringen, als genau in diesem Moment die ersten Performance-Künstler eintreffen, welche sich schnell in ihrer Garderobe einrichten müssen um danach Ihre Show noch einmal durchzuspielen.

Jeder Club und seine Räumlichenkeiten zwingen die Performance und Visual Artist der Nachtwelt sich auf jeden Abend intensiv vorzubereiten und mit vielen Arbeitsstunden vor Ort alles bis ins Detail umzusetzen um den Gäste ein einprägendes Cluberlebnis zu geben, und den DJs durch akzentuierte Beigaben in ihren Sets zu unterstützen. Morgens, wenn die letzten Gäste mit zusammengekniffenen Augenliedern ins Freie schwanken, wird noch bis in den späten Morgen der Rückbau durchgeführt. Auf Facebook erscheint ein Post mit angeleuchteter Crowd und fantastischen Gestalten. Ein DJ ist von hinten zu sehen. Der Text dazu ist kurz, der Club ist nicht erwähnt: „Heading back home after a fantastic night  in Berlin“, 200 neue Likes.

Das Performance und Visuals Artist Festvial stellt erstmalig die wahren Helden der Nacht in die Forderungen einer Clubnacht: Auf 6 Floors werden verschiedene Lichtkünstler und Bühnenshows vorgestellt, welche die Gäste umrahmt von Techno, House und anderen Clubsounds durch die Nacht führen.
Die Orte des Geschehens werden die beiden Clubs Birgit&Bier und Burg Schnabel sein, welche sich für diese einmalige Nacht zusammenschließen, und so eine urbane Wunderwelt schaffen.

Künstler (Visual & Performance):

Daniel Becker (Casino Bühne / Fusion Festival)
The Metafiction Cabaret (Dark Cabaret)
Thousand Bits (Maschinen-Video-Interpretation)
Aurora Movement (Langzeitblichtungskunst)
Kiritan Flux (www.flux.vision/)
Francis Eggert (Mapping)
ein Licht unter vielen (RSNZRFLXN)
feat. Human Flashboy – www.einlichtuntervielen.de
Francesca Rose
AGATA NON SOGNA
Zhivaja Forma (Cellular)
Rosie Riot
Oli Pinchbeck (glow juggling and crystal ball manipulation)
Phillipa Lacht (Visual Comedy)
Anja Lotta von Entourage Berlin ( Hoop Artist)

-DJs:
INSTANTBONER (Extended Synthezier Live Show)
Distale (Clap your Hands)
Turkish (KOFFÄIN)
Dejvid Kavazovic
Momo Léon [Dazed & Confused)
STEMÂ (Goldhand Rec.)
Dirty Frequenz (Burg Schnabel)
Erman Erim (Beatwax / Terminal M)
HOVER (Sheepless)
Pyromaniac
Chapter Two (NeverSleeps)
Wiek (Dufte-Musikbar)
Cellis Wallis b2b DJ Pastille (ETI Musik/Feel free)
DJ Track

-Ticketing:

-Lichtshows, Performance Artists (und viele mehr) auf 6 Floors und ein fantastischer Sternenhimmel im Freien.

-Date:
Samstag, 10. Dezember 2016 – 23:00 Uhr

-Venue:
Burg Schnabel + Birgit & Bier
Schleusenufer 3
10997 Berlin – Lohmühleninsel

Comments

comments