Sonntagabend, irgendwo am Ostkreuz.

Müde, aber zufrieden wirkende Menschen strömen zu den Zügen, um sich noch einen letzten Rest Schlaf zu gönnen, bevor es am nächsten Tag wieder in die Schule, Uni oder zur Arbeit geht. Auf den ersten Blick scheinen sie alle gleich, doch Wissende kennen den Unterschied: Sie kommen alle aus verschiedenen Clubs.

Wie ihr das nächste mal herausfindet, wo der Druffi von nebenan wieder sein Wochenende des Lebens verbracht oder das süße Boho-Mädel aus dem Seminar, das ihr euch nicht traut anzusprechen, gefeiert hat, lest ihr hier.

Sisyphos

Den typischen Sisyphosgänger erkennt man an seinem Hippiestyle und der Bohème-Ausstrahlung. Unbekümmert und vielseitig interessiert kommt der Sisyphosianer daher. Bunt, aufgeschlossen und doch subtil lässig.

//:about blank

Niemand macht dem Publikum des //:about blanks in Coolness etwas vor. Schwere Boots, dunkle Kleidung, Edgyness von der Haarsträhne bis zu den Zehen. Der gepflegte Underground ist hier Zuhause und so auch dessen Style.

Berghain

Allgemein bekannt, oder? Um es aber dennoch nochmal zur Sprache zu bringen: Schwarz, schwarz, schwarz oder komplett verrückt. Wobei man Letzteres auch wirklich mit Attitüde leben muss. Ansonsten heißt es cool-gelangweilt schauen.

Kater Blau

Die Heimat der Medienleute und Varianten des coolen Hipsters. Etwas schwierig, einen „echten Kater“ oder eine „echte Katze“ auf offener Straße zu erkennen, wenn jeder so herumläuft. Im Zweifelsfall also über Tinder suchen, liken, matchen und fragen.

KitKat

Vielleicht ist euer merkwürdiger, exhibitionistischer Nachbar gar nicht pervers, sondern kommt gerade von seiner Feiernacht aus dem Kitty zurück? So in Ketten, Lack und Leder, das übliche Kostüm halt. Schon mal drüber nachgedacht?

irgendein Mainstreamschuppen

Sie trägt Heels, Minikleider, eine Clutch und ist immer in ihrer #GirlsSquad unterwegs? Er liebt es, seinen Hemdkragen hochzustellen und achtet darauf, dass seine Lackschuhe immer glänzen? Wenn ihr selbst nicht so drauf seid: Sorry Leute, lasst es lieber.

Comments

comments