Weil’s so schön war

Weils so schön war und weil ihr so schön wart, haben wir hier Runde zwei unserer besten Club Outfits für euch!

Falls ihr zu den Menschen gehört, die vor jedem Clubbesuch stundenlang Ihre Outfits zusammenstellen oder nie so richtig sicher seid, welcher Dresscode in welchem Club gut ankommt, hier ein paar Inspirationsquellen für alle feierwütigen, die Ihrem Glück an den Türen ein bisschen auf die Sprünge helfen wollen

 

All Black Everything fürs Berghain. Den Techno Tempel endlich mal von Innen sehen, dabei ’nen lässigen „ich bin immer hier“ Eindruck machen und Sven Marquardt von der eigenen Club Tauglichkeit überzeugen.

 

Anbetungswürdige Herren

 

und Damen

 


Weiter gehts mit Katern und Kätzlein im Kater Blau. Hier darfs auch gerne ein bisschen bunt sein. Außerdem geht’s stylemäßig um hippe und gut abgestimmte Outfits.

 

Kater

 

Miezekatzen


Im Sisyphos darfs noch bunter, blumig, luftig und sowieso sehr lässig sein. Lasst eurem inneren Blumenkind freien Lauf und kommt in Pluderhosen und rundherum lässig alternativem Stil.

 

Boys

 

 

Girls

 

 


Immer mehr an Beliebtheit gewinnt das about:blank. Vor dem Underground Techno Club am Ostkreuz werden die Schlangen immer länger. Wie du am Türsteher vorbei kommst? Komm am besten im alternativen, darken Look. Eine Priese Hipster ist erlaubt, aber hier heißt es vor Allem : Weniger ist mehr.

 

Boys

Girls

 


All Black geht eigentlich so gut, wie immer und überall, aber dennoch gibt es ein paar Modesünden, die man für einen Abend in Berliner Clubs am besten sein lassen sollte. #NoGo

 

Modesünder

 

Modesünderinnen

 

 

 

 

 

 


Und zu guter letzt, euer Outfit für’s Matrix!

 

 

… kleiner Spaß, darüber schreiben wir nicht.

Comments

comments